Neue Mäuderloki

Die Loki des Mäuderbähnlis, auf der Grundlage eines fast 60-jährigen Jeep’s, hat seinen Dienst zuverlässig gemacht und muss langsam ersetzt werden. Schon länger waren die Mäuder auf der Suche nach einem neuen Zugfahrzeug. Sicher muss es ein zuverlässiges Allradfahrzeug sein. Auf der Basis eines älteren Toyota Land-Cruisers wird nun die neue Loki erstellt. Dies möglichst in Eigenregie mit unseren mechanisch und metallisch versierten Mitmäudern.

Vor rund vier Jahren wurde mit der Restauration des Allrad-Fahrzeugs begonnen. Zuerst wurde es komplett demontiert. Was defekt oder beschädigt war wurde repariert oder ersetzt.

Die Antriebsachsen werden komplett gereinigt und mit Korrosionsschutz versehen. 

Die Bremsanlage wurde überholt und ist neuwertig, zur Sicherheit aller.

Der Chassis-Rahmen wurde entrostet, saniert und mit Korrosionsschutz versehen und ist bereit für den technischen Aufbau der Loki.

Die hintere Achse ist montiert

Das Chassis mit neuen Stossdämpfern und dem unteren Teil der Fahrerkabine, alles mit neuem Korrosionsschutz und schwarzem Lack, wie es sich für eine Loki gehört.

Montage des Motors

Motor und Getriebe montiert

Vorderachse ohne Räder

Frisch überholte Felge mit neuen Pneus

Visualisierung der Carrosserie

3D-Druck-Modell

Trotz der aktuellen Lage dürfen die Mäuder auf Unterstützung durch Sponsoren zählen, sei es als Geldsponsoring, Material oder Arbeit. Wir danken allen jetzigen und zukünftigen Sponsoren für die Unterstützung, dass das Mäuderbähnli ab der Fasnacht 2022 noch für lange Zeit seine Runden durch das Dorf drehen kann.